Der ordnungsgemäße Betrieb der Feuerstätte hängt in hohem Maße von einer ausreichenden Luftzufuhr ab. Darauf müssen Sie besonders achten, da der Kamin sonst nicht richtig funktioniert und zahlreichen Störungen ausgesetzt ist. Luftmangel ist die Ursache für viele Probleme, die die Funktion des gesamten Kaminofens betreffen.

Wie kann ich die Effizienz meines Kaminofens sicherstellen?

Damit Ihr Kaminofen problemlos arbeiten kann, sollte er pro 1 Kilogramm Holz mit ca. 8-10 Kubikmetern Luft versorgt werden. Wenn die Situation es erfordert, zieht der Kamin Luft aus dem Raum, in dem er sich befindet. Die meisten Kamine werden in Wohnzimmern installiert, daher sollte man bedenken, dass ein solches Gerät die Luft der Haushaltsmitglieder, die sich in diesem Raum aufhalten werden, aufnehmen kann.

Es ist jedoch nicht schwierig, die optimale Luftmenge in den Kamin zu bringen, denn der Interessent benötigt lediglich einen speziellen Ansaugkanal, der außerhalb des Gebäudes platziert wird. Dazu benötigen Sie hochwertige Kanäle, die aus verzinktem Blech, PVC oder Aluminium gefertigt sind. Die Kanäle werden unter dem Estrich oder direkt auf dem Estrich verlegt. Es ist wichtig, sie effektiv zu isolieren, da sonst die zugeführte Luft den Raum (hauptsächlich den Boden) auskühlt.

Wenn es sich um ein Haus mit einem Keller handelt, sollte der Kanal in einer solchen Situation unter der Kellerdecke verlegt werden. Der für die Luftzufuhr zuständige Abschnitt wird mit einer Klappe ausgestattet, die es dem Interessenten ermöglicht, die Luftzufuhr sofort zu unterbrechen. Auf diese Weise werden die Räume nicht zu stark ausgekühlt.

Gekonnte Luftzufuhr zum Kamin - wie kommt man an die Ansaugung?

Einer der wichtigsten Schritte bei der Installation des Kamins ist der effektive Anschluss der Frischluftansaugung. In den meisten Fällen werden Sie hier die Hilfe eines erfahrenen Spezialisten benötigen. Solche Arbeiten können jedoch auf viele Arten durchgeführt werden. Jede von ihnen basiert jedoch auf der Herstellung eines speziellen Lochs in der Wand oder im Boden. Die Hausbesitzer, die einen Einsatz kaufen wollen, müssen zunächst prüfen, ob der Kamin einen geeigneten Ansaugstutzen hat. Wenn dies nicht der Fall ist, gibt es verschiedene andere Zubehörteile:

  • Isolierband,
  • Tourniquets,
  • Flexrohr,
  • Dämpfer.

Die meisten Probleme treten bei Kaminen auf, die keinen eingebauten Einlass haben. In dieser Situation muss die Luft von außen zugeführt werden. Hierfür benötigen Sie die bereits erwähnte Ansaugdüse und den Übergang (Rohr). Wichtige Elemente sind auch der Übergang vom Einlass 90 oder 360 Grad und der Dämpfer. Detaillierte Anleitungen finden Sie auf YouTube, aber es ist besser, dies von einem Fachmann durchführen zu lassen.

Lufteinlass und Kaminklappe - sehr wichtige Elemente

Die Ansaugung und der Dämpfer sind ebenfalls sehr wichtige Elemente in diesem System. Der Lufteinlass schützt alle verwendeten Kanäle. Sie sind gegen Insekten, Nagetiere, aber auch sehr starke Verschmutzungen geschützt. Sie können mit speziellen Netzen ausgestattet werden, um den Wärmeverlust zu reduzieren.

Der Dämpfer muss in der richtigen Einstellung bleiben. Seine volle Öffnung wird vor allem dann benötigt, wenn Sie den Kamin anzünden wollen. Dadurch wird ein maximaler Luftzug gewährleistet und das Feuer verursacht keine Probleme. Wenn die Klappe nicht hundertprozentig geöffnet ist, können die Verbrennungsprodukte in den Raum entweichen.

Die richtige Einstellung der Dämpfer ist wichtig. Wenn er auf 95 Prozent eingestellt ist, verbrennt der Kraftstoff sehr schnell. Bei einer Einstellung von 50 Prozent können Sie sich einer optimalen Verbrennung sicher sein, eine Einstellung von 5 Prozent bedeutet einen deutlich längeren Verbrennungsprozess, aber auch einen Wärmestau. Die Klappe ist so konstruiert, dass der Wärmeverlust minimiert wird, insbesondere wenn kein Feuer im Kamin ist. In einer solchen Situation gelangt die kalte Luft aus der Ansaugung nicht in den Kamin, da sie effektiv abgeschnitten wird. Jedes der vorgenannten Elemente hat einen sehr großen Einfluss auf die ordnungsgemäße Funktion des gesamten Gerätes.

Über die Lüftungsgitter können Sie hier lesen