Jeder Hausbesitzer legt Wert darauf, ein qualitativ hochwertiges Gerät zum Heizen seines Hauses zu haben. Bei der Auswahl sollten viele Faktoren berücksichtigt werden, schon allein um die kostengünstigste Option zu wählen. Welche Art von Gerät liefert die besten Ergebnisse? Welche davon wird nicht nur ergonomisch, sondern auch ökologisch sein? Die endgültigen Parameter des Geräts hängen von der Art der Oberfläche ab, auf der sie arbeiten sollen.

Traditioneller Kamin - klassische Eleganz

Für den Kauf eines traditionellen Kamins interessieren sich in der Regel Menschen, die natürliche Brennstoffe, wie z.B. Holz, verwenden wollen. Ein weiterer Vorteil dieses Kamintyps ist die Tatsache, dass Briketts einer der wirtschaftlichsten und effizientesten Brennstoffe sind. Auch der Anblick von knisterndem Holz im Kamin, der für viele viele positive Assoziationen hervorruft, kann kaum gleichgültig sein.

Zeitgenössische Kamine lehnen sich in ihrem Aufbau häufig an traditionelle Kamine an. Moderne Modelle zeichnen sich zwar durch eine Ästhetik aus, die der klassischen Eleganz nahe kommt, sind aber technisch nicht so effizient. Moderne Heizgeräte zeichnen sich durch eine wesentlich bessere Leistung in Bezug auf die Funktionalität aus.

Ein wichtiges Argument für den Verzicht auf den traditionellen Kamin ist die Notwendigkeit der häufigen Reinigung von Ruß und Asche. Bei modernen Modellen gibt es ein Clean-Glass-System oder eine herausnehmbare Aschelade, die das Sauberhalten des Kamins wesentlich erleichtern. Moderne Kamine sind auch mit Abgasnachverbrennungsanlagen ausgestattet, die eine natürliche Folge der Umweltvorschriften der Europäischen Union sind. Ab dem 1. Januar 2022 wurde der Beginn des Ecodesigns angekündigt, das auf die Reduzierung schädlicher Abgasemissionen abzielt. Zu Beginn des Jahres wird es notwendig sein, traditionelle Kamine durch moderne zu ersetzen. Es lohnt sich also, darauf zu achten und sich schon jetzt für moderne Kaminmodelle zu interessieren, die die Anforderungen an die Energieeffizienz erfüllen.

Im Rahmen der modernen Erneuerung lohnt es sich, auf die Kamineinsätze mit Wassermantel zu achten. Sie sind äußerst funktional, denn sie ermöglichen nicht nur die Beheizung des Raumes, sondern auch das in Heizkörpern vorhandene Wasser. Ein solches Gerät kann daher eine perfekte Ergänzung zum Hauptheizsystem im Gebäude werden. Dazu genügt es, ihn an das Heizsystem anzuschließen. Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass ein solcher Kamin nicht als Hauptheizstelle des Hauses fungieren kann.

Gas-Kamine - eine beliebte Lösung

Eine weitere, recht häufige Art von Kaminen in Häusern sind Gas-Kamine. Modelle dieses Typs sind äußerst beliebt, so dass es einfach ist, einen Gaskamin zu finden, der Ihren Bedürfnissen entspricht. In unserem Shop finden Sie viele Vorschläge für Gas-Kamine ideal für jede Art von Interieur. Diese Art von Kamin kann in die folgenden Typen unterteilt werden:

  • die mit Gas aus Flüssiggasflaschen betrieben werden (z. B. Leo 100 links/strahl, Leo 70),
  • mit Erdgas betrieben.

Unabhängig von der Art der Energieversorgung ist jeder Gaskamin mit einer attraktiven Verglasung ausgestattet. So können Sie das schwelende Feuer im Inneren frei beobachten. Gaskamine sind daher ein ebenso attraktives Gestaltungselement, ob in großen Wohnräumen oder Küchen. Der Anblick eines knisternden Feuers im Kamin ist dank neuester technischer Lösungen möglich.

Der Charme eines Gaskamins kann genauso geschätzt werden wie der eines traditionellen Kamins. Das spezifische Aussehen der Flamme ergänzt perfekt das Interieur eines modernen Hauses oder eines kommerziellen Raums wie eines Restaurants oder eines Hotelzimmers.

Es ist zu bedenken, dass der Einsatz von Gaseinsätzen mit einer erhöhten Sicherheit verbunden ist. Qualitativ gute Gaskamine haben eine hermetisch geschlossene Brennkammer. Dadurch wird im Falle einer vorübergehenden Verstopfung des Einsatzes oder eines Systemausfalls der Kaminbetrieb automatisch gestoppt.

Es ist nicht zu leugnen, dass diese Art von Lösung perfekt für vielbeschäftigte Menschen ist, die sich in ihren eigenen vier Wänden wohlfühlen wollen. Bei modernen Gaskaminen ist eine Fernsteuerung per Funkfernbedienung möglich. Bei einigen Modellen können Sie die Temperatur auch individuell im Intervall von einigen Tagen oder einer Woche programmieren. Ein Gaskamin kann auch für Hausbesitzer ohne Schornstein von Vorteil sein, da das Rohr einfach hinter der Wand verlegt wird.

Welcher Kamin soll gewählt werden?

Es ist schwierig, eine eindeutige Antwort auf diese Frage zu geben. Die Wahl zwischen Gas- oder traditionellem Kamin sollte nicht nur auf individuellen Vorlieben beruhen. Der Haustyp, das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein eines Schornsteinabgangs in seiner Konstruktion sowie die Gestaltung des Innenraums sind ebenfalls wichtig. Die endgültige Wahl hängt von Ihnen ab.

Stellen Sie sich bei der Auswahl eines Kamins die folgenden Fragen:

  • Wie hoch ist mein Budget?
  • Möchte ich das Brauchwasser erwärmen?
  • Möchte ich ökologisch sein?

Werfen Sie einen Blick in unseren Katalog, in dem Sie Kaminmodelle verschiedener Typen finden, die die neuesten technologischen Lösungen verwenden.

Mehr über Kamine können Sie im Abschnitt Heizunglesen