Jedes Jahr entscheiden sich mehr und mehr Menschen für einen Kamin. Diese Lösung wird aus vielen Gründen geschätzt, beeinflusst durch das originelle Design, das perfekt in jedes Interieur passt, aber auch durch die Tatsache, dass Kamine praktische Anwendungen haben, weil sie nicht nur eine Form der Unterstützung für die Zentralheizung sein können, sondern auch mehr als einen Raum beheizen. Ist es möglich, ein Haus mit einem Kamin mit Wassermantel zu heizen und wie funktioniert das?

Lohnt es sich, sich für einen wasserführenden Kamin zu entscheiden?

Der wasserführende Kamineinsatz ist ein Gerät, das mit der Zentralheizungsanlage zusammenarbeitet. Es ist ein Modell der ästhetischen Erscheinung, deshalb wird es oft als ein wichtiges Element der Wohnzimmereinrichtung behandelt. Ein Kamin mit Wassermantel ist einem traditionellen Kamin aus vielen Gründen gleichwertig, vor allem in optischer Hinsicht, aber auch in Bezug auf Ökonomie und Ökologie.

Dies ist eine Lösung, die besonders im Herbst funktioniert, wenn die meisten Menschen die Temperatur im Wohnzimmer leicht erhöhen möchten. Darüber hinaus ist es eine äußerst effiziente Art der Beheizung, mit deren Hilfe es möglich ist, die Temperatur des Wassers zu erhöhen, die sich dann über die Heizkörper im ganzen Haus sowie im Tank, in dem sich Wasser für den Hausgebrauch befindet, ausbreitet.

Manche Leute fragen sich, ob ein Kamin die einzige Möglichkeit sein kann, ein Haus zu heizen. Die Antwort ist leider nein. Bei der Planung Ihrer Installation müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass dies nach polnischem Recht verboten ist und Sie sich daher für eine andere Art der Beheizung Ihrer Immobilie entscheiden müssen, z. B. für eine Gasheizung, die gut funktioniert.

Das Wichtigste ist, sich der Tatsache bewusst zu sein, dass dies nach polnischem Recht verboten ist und man sich deshalb für eine andere Art der Beheizung der Immobilie entscheiden muss. Das liegt daran, dass man im Kamin Holz verbrennt, das nicht nur leicht zugänglich, sondern auch ein relativ preiswerter Brennstoff ist.

Kamin mit Kaminsims modisch als stilvolle Ergänzung des Interieurs

Es ist anzumerken, dass der Kamin mit Wassermantel neben den praktischen Aspekten auch andere Vorteile hat. Er kann ein wichtiges dekoratives Element des Wohnzimmers werden. Seine minimalistische Form fügt sich gut in ein klassisches, modernes oder industrielles Interieur ein. Das Aussehen des Kamins wird weitgehend durch sein Gehäuse beeinflusst, glücklicherweise ist heutzutage die Auswahl sehr groß, so dass nach dem Durchblättern eines Katalogs von Vorschlägen, jeder Verbraucher sicherlich einen Vorschlag finden wird, der seinem Geschmack entspricht und gut zum Rest der Inneneinrichtung passt.

Optimale Energienutzung durch Wassererwärmung mit einem Kamin

Kamineinsätze mit modernem Charakter wie der LUCY PW 20 garantieren dank des Einsatzes neuester Technik eine gute Energieausnutzung. Dadurch ermöglicht die Wassermantel-Einheit das Auffangen der Abgase und die anschließende Übertragung der Wärme an das Heizsystem. Die Spule und der mit Stiften verstärkte Wassermantelkörper tragen ebenfalls zu einem guten Wirkungsgrad bei.

Ist es sicher, ein Haus mit einem Wassermantelkamin zu beheizen?

Diese Geräte werden die Erwartungen aller erfüllen, auch die von Menschen, für die Sicherheitsaspekte eine wichtige Rolle spielen. Als Beispiel kann das bereits erwähnte Modell LUCY PW 20 dienen, das dank starker Schweißnähte, die in einem Edelgasschild ausgeführt wurden, volle Dichtigkeit garantiert.

Wichtig ist, dass die verwendeten Stahlteile mit den modernsten Maschinenmodellen gelasert wurden. Es ist zu beachten, dass der vordere Teil der Einsätze mit einer Glasscheibe ausgestattet ist, die hitzebeständig ist. Er zeichnet sich durch eine hohe Beständigkeit (bis 660°C) aus, was die Verwendung des Kaminofens im Haus völlig sicher macht.

Bedienungskomfort, oder Zufriedenheit garantiert!

Personen, die den Kauf eines Kaminofens mit Wassermantel erwägen, dessen Funktion die Unterstützung der Zentralheizung ist, wissen oft nicht, ob eine solche Entscheidung mit viel zusätzlichem Aufwand verbunden ist. Die größte Sorge ist die Reinigung der Scheibe des Kaminofens, damit das Feuer zu sehen ist. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Entfernung der Asche aus dem Kaminofen.

Glücklicherweise sollte keiner dieser Punkte ein Problem für diejenigen sein, die sich schließlich für die Einführung einer solchen Lösung zu Hause entscheiden. Das liegt daran, dass die meisten Modelle einen Rost und eine Aschelade haben, die leicht entfernt werden können, was wiederum Einfluss auf die Leichtigkeit hat, den Einsatz sauber zu halten. Darüber hinaus reduziert das Clean-Glass-System die Ablagerung von Ruß erheblich.

Dank der Steuerungen ist die Bedienung des Kamins mit Wassermantel äußerst einfach. Das System kann mit verschiedenen Arten der Hauptheizquelle der Immobilie arbeiten. Außerdem erfordert die Installation des Wasserheizkamins nicht viel Zeit, da er ein bereits im Haus vorhandenes Heizsystem nutzt.

Fußbodenheizung aus einem Kamin - geht das?

Sie können sich für die Einführung einer solchen Lösung entscheiden, aber in diesem Fall ist die Zusammenarbeit mit einem Kessel eine notwendige Bedingung. Eine gute Lösung kann es sein, zwei Systeme zu schaffen, die die Heizquelle auf der Basis eines Kamins und einer Fußbodenheizung sein werden.

Unsere neuesten Artikel finden Sie hier